Zahnspezialisten Bonn 2017 C

Dres. med. dent. Uschi & Hendrik van der Straeten
.

Composite / Kunststoffe

 Compositfüllung in Molaren
Compositfüllung in Molaren

Hinter dem allgemeinen Begriff „Kunststofffüllung" verbergen sich unterschiedlichste Qualitäten sowohl was das Material als auch die Art und Weise der Applikation angeht.

Die von uns verwendeten sog. Composite sind hochmoderne Werkstoffe der neuesten Generation, die aus einer Kunststoffmatrix einerseits und einem hohen Anteil keramischer Partikel andererseits bestehen. Die keramischen Partikel dienen dazu die mechanische Stabilität der Materialien zu erhöhen und gleichzeitig die sog. Polymerisationsschrumpfung, d.h. das Schrumpfen des Materials beim Aushärten zu reduzieren. Die korrekte Verarbeitung dieser Materialien - in der sog. Schmelz-Dentin-Adhäsiven-Mehrschicht-Technik (SDA) - ist wesentlich zeitaufwendiger als die des Amalgams oder der Zemente, weshalb es nicht möglich ist diese Füllungen zum Regelsatz der gesetzlichen Krankenkassen anzubieten. Die Indikationen von Compositfüllungen sind in den letzten Jahren aufgrund der guten Erfahrungen und entsprechender Studienergebnisse seitens der Fachgesellschaften stetig erweitert worden. Schien man anfangs nur kleine Defekte langfristig mit Composit versorgen zu können, sind heute auch größere Defekte des Zahnes mit diesen High-Tech-Materialien rekonstruierbar. Die Grenzen der Indikation können nur im individuellen Fall und aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit diesen Materialien und dessen Alternativen (Gold, Keramik) sicher gestellt werden. Nach klinischen Langzeitstudien aus der Schweiz sowie Schweden können Compositfüllungen bei richtiger Indikationsstellung und korrekter Verarbeitung eine Haltbarkeit von etwa 10 Jahren erreichen, bei kleinen bzw. mechanisch gering belasteten Füllungen auch deutlich länger.

Ein großer Vorteil der Composite liegt darin, dass sie chemisch mit der Zahnsubstanz verbunden werden und nur eine sehr geringe Mindestmaterialstärke benötigen, was ein minimal-invasives Präparieren des Zahnes und somit maximale Schonung der gesunden Zahnsubstanz ermöglicht. Auch hinsichtlich der Ästhetik lassen diese Materialien kaum Wünsche offen. Sie stellen eine ästhetisch hochwertige, langlebige und somit preiswerte Möglichkeit der Versorgung von kariösen Defekten im Zahn dar.

 

.

xxnoxx_zaehler