Zahnspezialisten Bonn 2017 C

Dres. med. dent. Uschi & Hendrik van der Straeten
.

Prognose & Risiken

strahlendes Lächeln

Die Prognose für den langzeitigen Erfolg von Implantaten ist sehr gut. Studien weisen nach 5 Jahren 95%, nach 10 Jahren 92% Erfolgsquote aus. Notwendige Begleitmaßnahmen verringern diese Quote nur geringfügig (93% bei Augmentationen), bzw. gar nicht (Sinuslift). Während das Alter des Patienten keinen Einfluss auf die Erfolgswahrscheinlichkeit hat, ist der Nikotinkonsum (bei mehr als 10 Zig./d) als deutliches Risiko einzustufen (87% Erfolg nach 5 Jahren).
Risiken der Verletzung von anatomischen Strukturen wie Nerven, Kieferhöhle etc. bestehen grundsätzlich, können aber durch eine sehr genaue und gewissenhafte Planung sowie behutsames operatives Vorgehen auf ein Minimum reduziert werden.
(vgl. Behandlungsablauf, 3-D-Diagnostik)

Da es sich um einen chirurgischen Eingriff handelt sind grundsätzlich damit ein Infektionsrisiko und das Risiko der Nichteinheilung des Implantates verbunden. Selbstverständlich läuft die Behandlung in unserer Praxis nach strengem Hygieneprotokoll und unter sterilen Bedingungen ab, so dass wir bis dato noch nie eine solche Infektion bei einer unserer Implantationen zu beklagen hatten.

Aufgrund unserer nahezu 20-jährigen implantologischen Erfahrung, einer umfassenden implantologischen Ausbildung (u.a. DGI-Zertifizierung Implantologie 2004), steter Fortbildung sowie des von uns eher konsverativen Vorgehens (hinsichtlich Implantationszeitpunkt, Einheilzeit etc.) und nicht zuletzt auch unseres zahntechnischen und prothetischen Know-hows, haben wir aktuell eine Erfolgsquote von 98,13% (gem. der Kriterien der Pisa Consensus Conference 2007, Kategorie 1. Success (optimum health) (Misch et al. 2008))

.

xxnoxx_zaehler